Sonne - tanken

 

Solch herrlich warme Herbsttage, wie sie diese Woche waren und ab Wochenmitte auch in der kommenden Woche sein werden, freuen doppelt!

 

Zum einen profitieren Heizung und Warmwasserbereitung von den Erträgen der thermischen Solaranlage, zum anderen können wir unsere Firma samt Elektrofahrzeug vollkommen mit Sonnenstrom betreiben.

 

 

 

 

Der bewusste Umgang mit den, von der Natur gegebenen, Ressourcen ist uns besonders wichtig. Daher beziehen wir den Großteil der Energie die wir im Alltag verwenden, um das Haus warm zu halten, von A nach B zu kommen und unsere Maschinen und Werkzeuge zu versorgen, direkt bzw. indirekt (Biomasse) von der Sonne.

 

Denn gute Wärme wächst nach*, sie ist erneuerbar!

(* österr. Biomasse Verband)

 

Wir beraten Sie gerne!

News

Betriebsausflug in Spielberg !!!

Gut essen mit Blick auf die Rennstrecke, Driving Experience im KTM X-Bow sammeln und mit einem Kartrennen den Tag abschließen. So stellt man sich einen gelungenen Renntag vor und so war er auch.

 


Doch bei strahlendem Sonnenschein und perfekter Asphalttemperatur ging nicht nur Gummi in Rauch auf. Es wurde auch an Rundenrekorden gekratzt.

Alle folgten nur einem Ziel: das Siegerpodest mit möglichst viel Spaß erreichen. So strahlten am Abend die Gesichter vor Freude ebenso, wie der Lack unserer hochglanzpolierten Rennboliden.

 

 

Tag des Wassers

Am 22. März war der Tag des Wassers. Das bot uns die Gelegenheit, sich über den eigenen Wasserverbrauch und der zugehörigen Versorgungssicherheit Gedanken zu machen.

Wasser aus unseren Wasserhähnen zeichnet sich als geruchlos und glasklar aus und muss dafür nicht wesentlich behandelt werden. Dieser Luxus steht uns in Österreich, als eines von wenigen Ländern, zu vergleichsweise niedrigen Konditionen zur Verfügung. 

 

Pro Jahr verwenden wir Österreicher ca. 2,5 km3 dieses wertvollen Gutes, das rund 3% der Wasserkapazität des Landes entspricht. Gut zwei Drittel wird in Industrie & Gewerbe verwendet, 7% davon in der Landwirtschaft, der Rest in Privathaushalten. Der Pro-Kopf-Verbrauch pro Jahr beträgt im Durchschnitt 135 l/(Kopf * d).

 

 

 

 

Elektrisierend

Sichere, saubere Transportmöglichkeit für künftige Generationen. Sauber in Erzeugung, Verbrauch und Im- wie Emissionen.

Aber das allerwichtigste ist es, effizient zu sein. Das Wort Effizienz fällt in der heutigen Zeit, meist im selben Atemzug wie Energie. Es gibt auch einige, die bei Energieeffizienz auch sofort an Nachhaltigkeit, Öko und Bio denken. Doch dieser Zusammenhang besteht nur in den günstigsten Fällen.

 

Wir von Neuhofer Installationstechnik jedoch setzen alles daran, Ihre Wünsche in Projekten von Anfang an mit eben diesen Bereichen zu kombinieren. Denn uns liegt die Zukunft unserer Kinder am Herzen und dafür muss mit unserer Umwelt verantwortungsbewusst umgegangen werden!

 

 

Für uns bedeutet effizientes Nutzen der Energie, einen möglichst hohen Ertrag, für die eingebrachte Energiemenge zu erreichen. Das spielt zum einen im Hausbau bzw. der Gebäudesanierung eine wichtige Rolle, zum anderen natürlich im Transport. Nur kurz zum Wirkungsgrad: Elektroautos setzen ca. 80% ihrer Akkuleistung in Vortriebsenergie um, während der Verbrenner mit lediglich 20% oft als fahrende Heizung bezeichnet wird. Doch damit nicht genug.

 

Bezüglich den Abgasen können Elektroautos (EVs), genau wie unsere Biomasseheizungen und Wärmepumpen vollkommen emissionsneutral betrieben werden.

Somit stammt der Strom unseres EVs im Alltag zu 100% von der eigenen PV-Anlage, nur bei Fahrten über 250km am Stück muss eine Pause zum Tanken eingelegt werden (derzeit meist kostenlos).

 

 

 

Bad online planen

Unsere Partnerfirma HOLTER bietet seit neustem ein Tool zur Badplanung von Zuhause aus an!

 

Probieren Sie es gleich aus:

 http://www.holter.at/beitrag.php?id=57

 

 

 

Sonne - tanken

Über Tage wie diesen (20.11.2016) freut sich unser jüngstes Firmenfahrzeug besonders. Das an einem so wundervollen Herbsttag, bei strahlendem Sonnenschein, aufgeladen mit Strom der firmeneigenen Photovoltaikanlage, vor Umweltbewusstsein nur so strotzt.

 

 

Es ist ein Schritt in die richtige, moderne Richtung.

 

Zum einen werden beim Fahren keine umweltbelastenden Giftstoffe emittiert, zum anderen ebnet es den Weg in die Unabhängigkeit von Energiekonzernen. Anfangs war das ruhige Verhalten eines Elektroautos seltsam, doch wie überall im Leben gewöhnt man sich schnell daran und lernt die immensen Vorteile zu schätzen.  

 

Aber nicht nur im Straßenverkehr ist ein Umdenken im Gange, Umweltbewusstsein beginnt bereits bei uns allen im beheizten, gelüfteten Eigenheim. Mit der richtigen Biomasseheizung, Wärmepumpe, Solarthermie, usw. kann ein jeder ein Zeichen setzen.

 

Wir beraten Sie gerne!

 

 

 

Hanwerkerbonus

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf Grund des schwachen Wirtschaftswachstums nun bis Ende 2017 die Arbeitsleistungen, 

unseres perfekt ausgebildeten Fachpersonals in privaten Haushalten gefördert werden.

 

Informieren Sie sich bei uns und auf:

https://www.wko.at/Handwerkerbonus

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/Handwerkerbonus

 

 

 

Abfahrbereit

 

Stolz präsentieren sich unsere vier Montagebusse im "neuen" Firmengebäude, das schon wieder seit fast 1 1/2 Jahre in Betrieb ist. 

 

 

 

Ausbildungspartner

Neuhofer Installationstechnik GmbH & Co KG ist Ausbildungspartner der HTL Vöcklabruck!

 

 

Unser Unternehmen ist laufend an wissbegierigen, praxisnahen Technikern interessiert.

Werde Teil unseres zukunftorientierten Unternehmens und entwerfe, plane und führe 

gebäudetechnische Anlagen von morgen aus.

 

 

 

Gewerbemesse 2016

Wir bedanken uns bei allen Besuchern der WIP-Messe und freuen uns auf eine gelungene Zusammenarbeit! 

 

  

 

Übergabe Barhocker

Im Anschluss an die Gewerbemesse wurden feierlich die gespendeten Barhocker für das neue Probenlokal der Trachtenmusikkapelle Pöndorf übergeben. Diese stellte die Firma KWB zur Verfügung und wurden durch die Firma Neuhofer übergeben.

 

 

Von links nach rechts: Architekt Dipl.-Ing. Franz Grömer, Bürgermeister Johann Zieher, Obmann der Trachtenmusikkapelle Pöndorf Wolfgang Weiser, Vizebürgermeister Willi Breiner und Dipl.-Ing. Maximilian Neuhofer

 

 

 

 

Gemeinde Pfaffing zu Besuch bei Firma Neuhofer

Zur Besichtigung des Wasserenthärtungsgerätes AQA perla von BWT sowie der Verkostung des davon behandelten Wassers, besuchten uns Vertreter der Gemeinde Pfaffing.

  

 

Von links nach rechts: Dipl. -Ing.(FH) Neuhofer, Herr Amtsleiter Brandt, Bauhofarbeiter Schmiedbauer, Frau Bürgermeister Aigenstuhler und Bauhofarbeiter Lehner

 

 

 

Hackschnitzelgebläse im Einsatz

Hackguteinblasung in den Hackschnitzellagerraum des neuen Pöndorfer Feuerwehrhauses und Probelokals, mit dem am Bauernkirtag vorgestellten Hackschnitzelgebläse.

 

 

 

 

 

Bauernkirtag in Pöndorf

Am 4. Oktober 2015 fand der jährliche „Pöndorfer Bauernkirtag“ in und vor der Festhalle in Pöndorf statt. 

Wie jedes Jahr stellten wir zu diesem Anlass eine Heizungsanlage aus – heuer die neue KWB Classicfire Stückholzheizung, die KWB Multifire Hackgut- und Pelletsheizung sowie eine Gilles Pelletsheizung.


 

Ein besonderes Highlight war die vor Ort-Hackung von Land- und Forstwirtschaft Feschl, welche gemeinsam mit einem Hackschnitzelgebläse ab 12:30 Uhr zu bewundern war.

 

 

 

 

 

 

Neues Firmengebäude

Das neue Firmengebäude sowie die zugehörige Photovoltaikanlage sind in Betrieb! 

Informieren Sie sich bei uns über alternative Energieerzeugungssysteme für Ihr Gebäude.

 

 

 

 

Werksbesuch LAUFEN

Am Freitag den 17.07.2015 besuchte die Firma Neuhofer das Werk der Firma LAUFEN Austria AG in Gmunden.

 

 

Nach einer äußerst interessanten Produktschulung, in welcher auf die Keramiksorten sowie den Herstellungsschritten der Keramikfertigung genau eingegangen wurde, folgte ein Werksbesuch, der uns den Weg vom Sandkorn zum fertigen Designer-Waschtisch näher brachte.

Schwerpunkte der Führung waren unter anderem Qualitätssicherung, Formgebung und richtiges Brennen.

 

Im Anschluss besichtigten wir die Klo & So – Ausstellung im K-Hof Kammerhofmuseen Gmunden, in der wir die Geschichte der Gebrauchskeramik erkundeten.

 

 

Kontaktieren Sie uns


* Pflichtfelder


Ich möchte eine unverbindliche Beratung über:







Gebäudetechnik aus einer Hand